Umfrage

Den Fragebogen inklusive Versandadressen können Sie HIER öffnen und herunterladen.

Die LAG-SB RLP setzt sich für eine auskömmliche Finanzierung der Schuldnerberatung in Rheinland-Pfalz ein. Wir begrüßen die konstruktive Zusammenarbeit und bisherige Förderung durch das Land Rheinland-Pfalz. Grundsätzlich begrüßen wir die beabsichtigte künftige weitere Förderung von drei Schuldnerberatungsfachkräften durch das Land Rheinland-Pfalz in unserem Bundesland. …

Die vorhandenen durch das Land geförderten Stellen erhalten keine Dynamisierung der finanziellen Mittel. Ebenso werden vorhandene Verwaltungskräfte nicht gefördert.

Die LAG SB setzt sich für eine (rückwirkende) Dynamisierung der Landesmittel und eine anteilige Förderung von Verwaltungskräften in der Schuldnerberatung ein. Für jede Beratungsfachkraft (VZÄ) sollte anteilig eine 0,4 Stelle in der Verwaltung der Schuldnerberatung vorgehalten und finanziell gefördert werden.

Die Bedeutung unserer Arbeit – auch im Rahmen der „Armutsbekämpfung“– wird regelmäßig betont. Auf der 94. Arbeits- und Sozialministerkonferenz im Jahre 2017 in Potsdam wurden wichtige Punkte zur Stärkung der Schuldnerberatung in Deutschland verabschiedet – aber bisher nicht umgesetzt.

Unter anderem wurde die Bundesregierung gebeten, mit den Ländern eine Strategie zur verlässlichen Finanzierung der Schuldner- und Insolvenzberatung zu entwickeln.

Wir als LAG benötigen eure Mithilfe, um in unseren Gesprächen mit finanziellen Zuwendungsgebern aufzuzeigen, dass die finanzielle Situation unserer Arbeit sehr fragil und gefährdet ist.

Wir bitten euch daher, nachfolgende Fragen zu beantworten. Uns ist bewusst, dass unsere Mitglieder vorwiegend Praktiker*innen sind und keine detaillierten Kenntnisse über die finanzielle Lage des Trägers haben (können). Unsere Fragen haben wir darauf abgestimmt. Ihr könnt die Umfrage gerne anonym (und auch den Träger anonymisiert) ausfüllen, falls es keine Genehmigung vom Träger gibt, die Fragen zu beantworten.

Den Fragebogen inklusive Versandadressen können Sie HIER öffnen und herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.